iNTRAXX

Das Lochschienen-Halterungssystem


ambulance_leer_1000ambulance_voll_1000
 
mass_leer_1000mass_voll_1000
Das iN∫TRAXX System dient der Unterbringung loser Ausrüstungsgegenstände im Fahrzeug und erlaubt dem Rettungsdienstpersonal in sitzender und angegurteter Position zu arbeiten. Damit reduziert sich das Verletzungs- oder Todesrisiko während eines Unfalls oder plötzlichen Brems- oder Ausweichmanövern.

Das modulare System beinhaltet Schienensegmente (Lochschienen/Tracks), die an der Wand, der Decke, dem Boden oder auf Ablagen/Radkästen montiert sind. Diese dienen der sicheren Aufnahme der verschiedenen Halterungen (SafeMounts) und Taschen (SafePaks).

Das modulare iN∫TRAXX System erleichtert den Arbeitsfluss, die Bevorratung und senkt die Unterhaltskosten.


Produktkategorien



Mit iN∫TRAXX in Ihrem Fahrzeug sind Sie flexibel und können Änderungen und Anpassungen mit minimalem Aufwand vornehmen. Die iN∫TRAXX Komponenten können an einer beliebigen oder verfügbarer Stelle angebracht werden. Das ermöglicht dem Rettungsdienstpersonal die Arbeitsbereiche so einzuteilen, dass optimales Arbeiten möglich ist, weil das Equipment an gut erreichbarer Stelle platziert werden kann.

Montieren Sie Ihr Equipment in dem Arbeitsbereich wo es benötigt wird. Beachten Sie dabei die Höhe, das Gewicht und die Funktion des jeweiligen Gerätes.

Diese medizinischen Arbeitsbereiche stellen sicher, dass das Rettungsdienstpersonal die notwendigen Maßnahmen effizient und komfortabel durchführen kann. Häufig benötigte und benutzte Geräte befinden sich in unmittelbarer Nähe des Anwenders. Dabei ist nicht zu vergessen, dass die Positionierung der Geräte jederzeit veränderbar und anpassbar ist.
iN∫TRAXX Arbeitsbereiche
Behandlung
Beatmungsbereich
Monitoringbereich
Materialbereich
Staufächer/Stauraum